Zum Hauptinhalt gehen
12.12.2023

Weil nichts wichtiger ist als Informationssicherheit

Alle digitalen Strukturen sind potenziell bedroht durch Cyberangriffe. Wie sich dagegen schützen? Am besten mit einem Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) nach ISO 27001.

Ein falscher Klick auf einen Link in einer Mail und schon breitet sich Trojaner-Software im Netzwerk aus wie ein Krake. Ein Datenungeheuer, das alles verschlüsselt und verschlingt. Ohne Zugriff auf Rechner und IT-Systeme kann heutzutage kaum noch jemand arbeiten, egal ob in Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen. Datendiebstahl von Kontonummern und Zahlungsbewegungen bei Banken, Erpressungsversuche durch Cyberangriffe bis hin zum Lahmlegen ganzer Behörden: Die Anzahl sogenannter Ransomware-Angriffe nimmt stetig zu und wird zunehmend zu einer Gefahr. Cyberkriminelle dringen in IT-Systeme ein, verschlüsseln Daten und fordern ein Lösegeld für die Freischaltung. 
Schutz vor Cyberattacken
In einer zunehmend digitalisierten Geschäftswelt gewinnt die Informationssicherheit eine immer grössere Bedeutung. Unternehmen müssen sicherstellen, dass vertrauliche Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Dabei hilft die ISO 27001. Sie ist eine international anerkannte Norm für Informationssicherheit, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre digitalen Büros abzusichern.

Informationssicherheit ist ein Schlüsselfaktor für den Geschäftserfolg. Im digitalen Zeitalter sind Unternehmen auf sensible Daten angewiesen, seien es Kundeninformationen, geistiges Eigentum oder Finanzdaten. Ein Datenverlust oder ein Sicherheitsverstoss können erhebliche finanzielle und rechtliche Konsequenzen haben und das Vertrauen der Kunden erschüttern. Durch den Einsatz der ISO 27001 können Unternehmen sicherstellen, dass sie die besten Praktiken in Bezug auf Informationssicherheit einhalten. Die Norm bietet einen Rahmen für die Entwicklung, Implementierung und Aufrechterhaltung eines Informationssicherheits-Managementsystems.
ISO 27001 im digitalen Büro
Ob im Homeoffice oder am Arbeitsplatz im Unternehmen: Die Implementierung der ISO 27001 im digitalen Büro ermöglicht es, IT-Infrastruktur, Prozesse und Richtlinien zu überprüfen und zu optimieren.
  • Risikoreduzierung: Unternehmen müssen die Risiken für ihre digitalen Aktivitäten erkennen und bewerten. Auf dieser Basis legen sie Prioritäten für Sicherheitsmassnahmen fest. Die ISO-27001-Norm hilft dabei, Risiken zu minimieren und die Wahrscheinlichkeit von Sicherheitsverletzungen zu verringern.
  • Sicherheitsstandards: Die Norm verlangt, dass klare Sicherheitsrichtlinien und -verfahren implementiert werden. Dies umfasst Bereiche wie Zugriffssteuerung, Passwortrichtlinien und Datenschutz. Die ISO 27001 hilft Unternehmen, gesetzliche Anforderungen im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit zu erfüllen.
  • Zukunftsfähigkeit: Die ISO 27001 ermutigt Unternehmen dazu, ihre Sicherheitsmassnahmen kontinuierlich zu überwachen und zu verbessern. Das ist ein entscheidender Vorteil, da die Bedrohungslandschaft ständig im Wandel ist.
  • Wettbewerbsvorteil: Ein sicherer Umgang mit Daten kann ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein, der das Kundenvertrauen stärkt und neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Insbesondere Kunden aus dem öffentlichen Sektor setzen bei Ausschreibungen entsprechende Zertifizierungen voraus.
ISO 27001 und ISMS
Wie kann diese ISO-Norm bestmöglich in der IT-Infrastruktur eines Unternehmens oder einer Behörde umgesetzt werden? Durch ein passgenaues Informationssicherheits-Managementsystem, kurz ISMS, das sich an den Vorgaben der ISO 27001 orientiert. Im ISMS werden Richtlinien und Prozesse festgehalten, die die Informationssicherheit durch eine kontinuierliche Prüfung gewährleisten und erhöhen. Risiken werden ermittelt und erfasst, Sicherheitsziele festgelegt. Festgeschrieben wird dabei auch, wer für welche Aufgaben und ihre Erfüllung verantwortlich ist. Ein ISMS nach ISO 27001 ist ein leistungsstarkes Tool, das die Sicherheit von Informationen im digitalen Büro gewährleistet. Es führt zu einer erhöhten Sicherheit und einem verbesserten Schutz vor potenziellen Bedrohungen, sei es durch Datenleaks, Phishing oder Cyberangriffe.

Übrigens: Als Folge seines umfassenden Engagements hat TA Triumph-Adler die Zertifizierung ISO 27001 (Informationssicherheitsmanagement) für die Standorte Bonn, Dortmund, Fellbach, Hamburg, Mainz, Nürnberg und Schwerin erhalten. Ausserdem unterstützt TA Triumph-Adler seine Kunden auf dem Weg zu einer höheren IT-Sicherheit: Mit unseren spezialisierten Partnern führen wir Penetrationstests und Schwachstellenanalysen für Unternehmen, Behörden und andere Organisationen durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sicherheit und Effizienz mit TA Cockpit® Red

Die neue Version von TA Cockpit® bietet einen Security Manager fürs Flottenmanagement. Mit diesem smarten Tool haben Sie alle sicherheitsrelevanten Einstellungen jederzeit im Griff.

So klappt Mobile Printing

Wie drucke ich Dateien vom Smartphone, vom Laptop oder vom Tablet, wenn ich unterwegs bin? Mobile Printing liefert die Lösung – und kümmert sich zugleich um Datenschutz und IT-Sicherheit.
Digitalisierung_Mobile Printing

Höchste Sicherheit für Ihre Druckerflotte

IT-Security für Ihre Druckerflotte? TA Cockpit®, die digitale Schaltzentrale von TA Triumph-Adler, überzeugt mit verschlüsselten Daten, bestem Datenschutz und Zwei-Faktor-Authentisierung.
TA Cockpit® jetzt mit Zwei-Faktor-Authentisierung