Zum Hauptinhalt gehen

Sicherheitsrelevante Information:

Sicherheitslücke in ScannerVision
I. Zusammenfassung der Sicherheitslücken
Produkt:
ScannerVision

Beschreibung:
Eine Sicherheitslücke wurde in einer der Komponenten gefunden, die bei der Verarbeitung von PostScript-Dateien innerhalb der ScannerVision Server Anwendung verwendet werden: 

In der PostScript-Verarbeitungsfunktion von ScannerVision Version 9.10.0.1514 und früher besteht eine ausnutzbare Sicherheitslücke zur Codeausführung. Eine speziell gestaltete PostScript-Datei, die von ScannerVision verarbeitet wird, kann mit den Rechten des ScannerVision Processing Service Nutzers Code in der Nutzlast ausführen. Obwohl PostScript-Dateien nun von einem sehr geringen Prozentsatz der Benutzer als „Quellendokumente“ verarbeitet werden, besteht dennoch ein Risiko, dass die Sicherheitslücke ausgenutzt wird. Die Ursache für die Sicherheitslücke ist eine Bibliothek eines Drittanbieters namens „Ghostscript“ in der Version V9.25, die im Rahmen der Verarbeitungs-Engine von ScannerVision genutzt wird.
II. Lösungsbeschreibung
Als kurzfristige Sofortmaßname wurde ein Patch für die betroffene Server Version erstellt. Eine aktualisierte Version von ScannerVision, V9.11, steht für neue Installationen ab sofort zur Verfügung, um die Verarbeitung von PostScript-Dateien aus jeglichen Erfassungsquellen effektiv zu unterbinden. Ende September ist die Veröffentlichung von ScannerVision Version 9.13 geplant, die eine vollständige Fehlerbehebung beinhaltet und die Verarbeitung von PostScript-Dateien wieder ermöglicht.